Amelie Hofmann und Friedrich Moch erneut beste Deutsche Langläufern Ihres Jahrgangs beim FIS Continental Cup

Kategorie: Langlauf
am 14.03.2017
zurück zur Liste

Auf Einladung des DSV durften beide Isnyer Langläufer am ersten Märzwochenende mit der Deutschen Mannschaft zum FIS Continental Cup (B-Weltcup) nach St. Ulrich (A) fahren. Dabei konnten beide Ihre tolle Form erneut unter Beweis stellen und rechtfertigten somit auch Ihre Nominierung für diesen Wettkampf.

Am Samstag ging es im Einzel in der freien Technik bei sommerlichen Temperaturen und dementsprechend tief aufgewühltem Schnee los. Dabei wurde Friedrich Moch in der Klasse U18 insgesamt Vierter nach 10 Kilometer mit nur 13,9 Sekunden Rückstand auf den Sieger aus Frankreich, Vincent Bugatti. Friedrich war damit auch erneut bester Deutscher in dieser Klasse. Amelie Hofmann wurde über die 7,5 Kilometer insgesamt Siebte. Ihr Rückstand auf Platz 3 betrug nur 12 Sekunden. Damit war Amelie beste Deutsche im Jahrgang 2000 und in der Klasse U18 drittschnellste Deutsche.
Am Sonntag ging es dann für Beide in der Mixed Staffel weiter. Friedrich Moch wurde mit der Staffel Germany 1 Dritter, hinter Frankreich und der Schweiz. Amelie Hofmann wurde mit Ihrer Staffel Germany 2 Achte. Gelaufen wurde in der klassischen Technik, jeweils eine 3,3 Kilometer lange Runde.

 

Ergebnisse Einzel

Ergbenisse Mixed Staffel

Live-Webcam Hasenbergschanze
Hasenbergschanze Isny
Live-Webcam Langlaufstadion
Langlaufstadion Isny