Goldener Sonntag für den WSV Isny

Kategorie: Langlauf
am 04.02.2020
zurück zur Liste

OBERSTDORF/ISNY - (Michael Panzram, Schwäbische Zeitung) 

Die Junioren- und Jugendmeisterschaften im Skilanglauf sind mit einem goldenen Sonntag für den gastgebenden WSV Isny zu Ende gegangen. Friedrich Moch und Amelie Hofmann liefen bei schwierigen äußeren Bedingungen in der freien Technik zur Goldmedaille. Am Samstag hatten sich die beiden in der klassischen Technik noch der Konkurrenz geschlagen geben müssen. „Wir haben die Wettkämpfe unfallfrei über die Bühne gebracht. Wenn man dann noch mit zwei Titeln heimkommt, darf man zufrieden sein", lautete das positive Fazit des stellvertretenden WSV-Vorsitzenden Jan Lenz, der fe- derführend die Organisation der dreitägigen Veranstaltung übernommen hatte.
Zufrieden zeigte sich auch Überflieger Friedrich Moch, der eine Woche nach seinem Weltcupdebüt (ebenfalls in Oberstdorf ) die Hoffnungen der Isnyer nicht enttäuschte. Am Sonntag lieferte er in der Klasse U20 & Herren über 15 Kilometer in der freien Technik ein überlegen geführtes Rennen ab und deklassierte die Konkurrenz. Im Ziel hatte der 19- Jährige eine knappe Minute Vorsprung. „Ich konnte ab der Hälfte des Rennens eine Attacke setzen und mich vom Feld absetzen", sagte Moch.
Materialprobleme am Samstag
Am Samstag hatte er über zehn Kilometer in der freien Technik noch mit Platz fünf zufrieden sein müssen. „Da hatten wir auch etwas Probleme mit unserem Material", lautete Mochs Erklärung. Das Gesamtfazit des ambitionierten Nachwuchsläu- fers war sehr positiv: „Es war wieder ein sehr gutes Wochenende. Ich hab zwar die 30 Kilometer von letzter Woche noch ein bisschen gespürt, aber dafür waren die Rennen sehr ordentlich."
Ein sehr gutes Wochenende wur-de es für den WSV Isny auch deshalb, weil auch Amelie Hofmann den Titel holte. In der Klasse Juniorinnen U20 distanzierte sie die Konkurrenz um etwas mehr als elf Sekunden. Am Samstag war sie in der klassischen Technik über zehn Kilometer noch auf Platz 14 gelandet. Das Mannschaftsergebnis des WSV Isny rundete am Sonntag Lara Meroth mit einem 19. Platz in der Jugend U16w ab. Am Freitag waren Hofmann und Me- roth im Sprint nicht über das Viertel- finale hinausgekommen.
Von der TSG-Skiläuferzunft Leutkirch waren Philipp und Moritz Moosmayer am Start. Moritz landete bei den Junioren U18m auf den Plätzen 13 und 17, Philipp wurde bei der U16m Sechster und 15.
Tobias Horelt von der SG Niederwangen beendete bei der U18m die Wettkämpfe auf den Plätzen 35 und zwölf. Vom SV Vogt ging Benjamin Sonntag bei den Junioren U20m in die Loipe und brachte die Plätze 24 und 48 ins Ziel.

Live-Webcam Hasenbergschanze
Hasenbergschanze Isny
Live-Webcam Langlaufstadion
Langlaufstadion Isny