Platz 8 in Finnland - Friedrich Moch startet zuversichtlich in WM-Winter

Kategorie: Langlauf
am 16.11.2020
zurück zur Liste

Ganz kurzfristig wurde Friedrich Moch letzte Woche zum Vorbereitungslehrgang des Deutschen Skiverbandes nach Lappland nominiert. Dass auf den Top-Langläufer vom WSV Isny Verlass ist, stellte er bereits wenige Tage nach Ankunft im finnischen Muonio unter Beweis.

Nachdem die offiziellen FIS-Rennen abgesagt wurden, absolvierten die anwesenden Nationen ein inoffizielles Testrennen mit starker internationaler Konkurrenz. Für die Männer stand ein 10-Kilometer-Rennen im klassischen Stil auf dem Programm. Mit großem Vorsprung gewann der Lokalmatador Ivo Niskanen vor dem Russen Chervotkin und seinem Landsmann, dem Gesamtweltcupsieger Bolshunov. Hinter weiteren vier Russen kam Friedrich Moch als bester Deutscher auf dem achten Gesamtrang über die Ziellinie.

Der Rückstand des jungen Isnyers, der in seine erste Saison bei den Aktiven geht, betrug 1:12 Minuten auf Niskanen. Lediglich eine Sekunde langsamer war Andi Katz auf Rang zehn. Sebastian Eisenlauer und Florian Notz kamen auf die Plätze 13 und 14.

Terminvorschau
Live-Webcam Hasenbergschanze
Hasenbergschanze Isny
Live-Webcam Langlaufstadion
Langlaufstadion Isny